Blogartikel, Haut, Haut & Hufe

Das wirksamste Hausmittel gegen Haarlinge beim Pferd

Was sind Haarlinge?

Haarlinge sind kleine Parasiten aus der Familie der Läuse, die sich im Fell von Säugetieren, einschließlich Pferden, festsetzen. Diese Insekten ernähren sich vom Blut ihrer Wirte und können durch Juckreiz und Hautreizungen Unbehagen bei deinem Pferd verursachen. 

Im Newsletter konntest du bereits lesen, welche Maßnahmen helfen, dein Pferd vor Haarlingen zu schützen. 

Du bist noch nicht angemeldet und möchtest auch den Newsletter mit extra Tipps zur Pferdegesundheit erhalten?

Hier kannst du dich eintragen:

Haarlinge beim Pferd erkennen?

Hat dein Pferd Schuppen und Juckreiz in Herbst oder Winter?

Dann ist es möglich, dass sich in das Fell deines Pferdes Haarlinge eingenistet haben. Besonders häufig treten Ansammlungen von Haarlingen am Mähnenkamm entlang oder an der Schweifrübe auf. Als typisches Erscheinungsbild kannst du recht große Schuppen in nestartiger Struktur sehen.

Haarlinge behandeln

Neben Antiparasitika wie Deltamethrin oder Permethrin sind auch natürliche Wirkstoffe effektiv zur Behandlung eines Haarlingsbefalls beim Pferd. 

Auf Platz 1 der natürlichen Mittel zur Abwehr von Haarlingen steht ätherisches Eukalyptusöl. Das enthaltene Geraniol kennst du vielleicht schon aus Fliegensprays. Es hilft in richtiger Dosierung super gegen Insekten im Sommer aber auch gegen die typischen Winterparasiten, die Haarlinge. 

Die meisten Pferdebesitzer haben Eukalyptus allerdings nicht griffbereit zu Hause. Deshalb möchte ich dir einen weiteren Helfer im Kampf gegen Haarlinge beim Pferd vorstellen. Die Inhaltsstoffe haben viele Menschen zu Hause, deshalb ist dieses Mittel…

Das stärkste Hausmittel gegen Haarlinge beim Pferd: Nelkenöl

Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen:

Nelkenöl hat starke abweisende Wirkung auf Körperläuse. Und so kannst du selbst Nelkenöl zur Abwehr von Haarlingen beim Pferd herstellen:

Haarlinge beim Pferd natürlich behandeln: DIY Nelkenöl

Du brauchst:

  • 20ml Öl (z.B. Mandelöl oder Olivenöl)
  • 10 Gewürznelken 
  • Gläschen mit Pipette 
  • Kaffeefilter

Uns so geht’s:

  • Fülle Trägeröl und Nelken in einem abgedunkelten Glas, verschließe es gut und vermische die Inhaltsstoffe durch Schwenken oder leichtes Schütteln. 
  • Stelle das Gemisch an dunklen Ort und lass es rund vierzehn Tage ziehen, bevor du es verwendest.
  • Vor der Anwendung filtere die Nelken durch einen Kaffeefilter aus dem Öl – und voilà, dein selbstgemachtes Nelkenöl ist einsatzbereit! Natürlich und effektiv gegen Haarlinge – eine Wohltat für dein Pferd.

Bereite dir gleich ein Fläschchen vor, sodass du es bei Bedarf griffbereit hast und dein Pferdchen vor Haarlingen schützen kannst. 

Deine Sandra

SeniorPower PUR

SeniorPower, dein All-in-one Zusatzfutter für ältere Pferde enthält alles, was eine Pferdeomi oder ein Pferdeopi zusätzlich zum Grundfutter Heu braucht: Essentielle Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente, dazu hochwertige Eiweiße und gesunde Fettsäuren.

Weitere spannende Artikel