Hier findest du hilfreiche Infos und Angebote zum Thema 

Hier findest du hilfreiche Infos und Angebote zum Thema

atemwegserkrankungen beim PFerd

atemwegserkrankungen Beim PFerd


Ich freue mich, wenn ich dich unterstützen kann

Ich freue mich, wenn ich dir helfen kann!

Deine Dr. Sandra Löckener

Deine Dr. Sandra Löckener

Entdecke maßgeschneiderte Lösungen, um die Atemwegsgesundheit deines Pferdes zu unterstützen. Auf dieser Seite findest du mein Expertenwissen, praktische Tipps und speziell entwickelte Kurse, die dir helfen, die Atemwegserkrankung deines Pferdes effektiv zu managen.

Von Ernährungskonzepten bis zu meinem Atempower-Onlinekurs findest du hier alles, was du benötigst, um deinem Pferd ein langes, beschwerdefreies Leben zu ermöglichen. Vertraue auf meine Expertise und ergreife für dein Pferd die bestmöglichen Maßnahmen bei Atemwegsbeschwerden.

Aktuell kein Live-Termin

Hol dir die letzte
Webinar-Aufzeichnung!

Kostenfreies* Online-Training

In 3 Schritten von der Atemwegserkrankung zum gesunden und leistungsfähigen Pferd!

Für Dich genau richtig, Wenn

  • dein Pferd aktuell an einer Atemwegserkrankung leidet
    (chronisch oder akut)
  • du einer Atemwegserkrankung deines Pferdes vorbeugen willst
  • du unsicher bist, welche Maßnahmen deinem Pferd wirklich helfen
  • dein Pferd wieder ganz gesund werden soll
  • du es leid bist, ständig Geld "aus dem Fenster zu werfen"
  • du schon alles Mögliche probiert hast und nichts dauerhaft hilft

Hilf deinem Pferdchen seine Atemwegserkrankung zu lindern:

ATEMPOWER ONLINEKURS

Der Atempower Onlinekurs leitet dich durch die Atemwegs-Erkrankung deines Pferdes. Du triffst dadurch zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Maßnahmen und dein Pferd wird Schritt für Schritt wieder gesund.

Hilf deinem atemwegserkranktem Pferd durch die richtige Ernährung

Diese hochwertigen, speziell angepassten Futtermittel, zielen darauf ab, die Atemwege deines Pferdes zu unterstützen und dessen allgemeines Wohlbefinden zu fördern. Natürliche Inhaltsstoffe und eine ausgewogene Zusammensetzung sorgen sowohl für die Linderung von Symptomen als auch eine langfristige Gesundheitsförderung deines Lieblings. Mit diesen sorgfältig ausgewählten Futtermitteln kannst du eine gesunde Ernährung sicherstellen, die speziell auf die Bedürfnisse atemwegserkrankter Pferde abgestimmt ist. 

PowerZink PUR

Zum Ausgleich von Zinkmangel bei Pferden

MykotoxinPower PUR

Schütze dein Pferd vor schädlichen Mykotoxinen

MuskelPower PUR

Der Boost für einen starken Muskelaufbau

SeniorPower PUR

Das ideale Futtermittel für ältere Pferde

Slide 1
Image is not available
PowerZink PUR

Zum Ausgleich von Zinkmangel bei Pferden

Slide 2
Image is not available
MykotoxinPower PUR

Schütze dein Pferd vor schädlichen Mykotoxinen

Slide 3
Image is not available
MuskelPower PUR

Der Boost für einen starken Muskelaufbau

Slide 4
Image is not available
SeniorPower PUR

Das ideale Futtermittel für ältere Pferde

previous arrow
next arrow
6. Januar, 2024
Equines Asthma – neue Therapien auf dem Prüfstand

Die 6. Folge des Podcasts "Vom kranken zum gesunden Pferd" durfte sich wie unsere 1. Folge um Sandras Lieblingsthema drehen:Equines Asthma - neue Therapien auf dem PrüfstandAls Gast erklärt Prof. Heidrun Gehlen, stellv. geschäftsführende Direktorin der Pferdeklinik von der Freien Universität Berlin, die Begrifflichkeiten rund um Atemwegserkrankungen beim Pferd.Du bist noch nicht angemeldet und möchtest auch den Newsletter mit extra ...

Weiterlesen
1. April, 2022
Die Nährstoff-Checkliste für dein atemwegserkranktes Pferd

Husten, Atemnot, Rotz? Bestimmt kennst du es auch: Dein Liebling keucht, hustet oder rotzt und du möchtest ihm schnell helfen. Husten ist sehr anstrengend und erfordert Höchstleistung von den Atemorganen. Als fürsorglicher Pferdebesitzer sorgst du natürlich dafür, dass dein geplagtes Tierchen mit allen Vitaminen, Mineralien und was es sonst braucht, versorgt ist… aber wie findest du dich zurecht im Jungle ...

Weiterlesen

Equines Asthma – 5 Gründe für Reha

In diesem Video berichte ich dir von meinen Erfahrungen aus dem Therapie-Alltag, in welchen Fällen eine Reha für dein atemwegserkranktes Pferd sinnvoll sein kann und in welchen Situationen die Atemwegstherapie besser im Heimatstall stattfinden sollte. 
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Häufig gestellte Fragen zu equinem Asthma

Hat ein Pferd mit Equinem Asthma immer Schleim in der Lunge?

Bei einem akuten Asthmaanfall oder einem entzündlichen Asthma-Schub schwellen die Schleimhäute der Bronchialwände an und teilweise wird übermäßig viel, manchmal zäher Schleim produziert. In Phasen, in denen keine Symptome der chronischen Atemwegserkrankungen vorliegen, kann die Lunge frei von Schleim sein.  

Braucht mein Pferd für immer Medikamente bei Equinem Asthma?

Die Therapie von Equines Asthma zielt darauf ab, dass Maßnahmen abseits medikamentöser Behandlung so wirksam sind, dass die Gabe von Medikamenten nur im Asthma-Schub notwendig ist. Üblicherweise sind bei erfolgreicher Therapie generell keine Medikamente nötig und in vielen Fällen treten keine Verschlechterungen der Erkrankung mehr auf.

Wie lange dauert es, bis die Therapie gegen Asthma bei meinem Pferd wirkt?

In vielen Fällen wird eine erste Verbesserung der Symptome von Equinem Asthma bereits nach einigen Tagen bemerkt. Eine deutliche Verbesserung tritt meist nach mehreren Wochen auf. Bis zur vollständigen Erholung des Immunsystems dauert es mindestens 3 Monate, je nach Schweregrad der Erkrankung kann die Regeneration mehr als 3 Monate in Anspruch nehmen

Warum hilft meinem Asthma-Pferd bisher nichts langfristig?

Andauernde oder wiederkehrend Asthma-Symptome beim Pferd können durch Kontakt zu Allergenen wie Schimmel, Milben, Pollen, Futterallergenen sowie Umwelteinflüsse oder mechanische Stimuli wie Staub oder thermische Reize aber auch durch Überlastungen ausgelöst werden.


Sind die erfolgten Maßnahmen nicht ausreichend wirksam, besteht die Notwendigkeit einer besser angepassten oder weiterführenden Therapie.

Wie lange dauert die Therapie von Equinem Asthma?

Nach der Anwendung wirksamer Therapie-Maßnahmen werden Symptome für gewöhnlich innerhalb von drei Wochen abgemildert. Bis das Immunsystem eine Toleranz gegenüber Allergenen entwickelt, dauert es nach Vermeidung des Kontakts ca. 3 Monate.

Wird mein Pferd mit Asthma wieder reitbar? Kann man ein Pferd mit Asthma reiten?

Erfahrungen aus der Therapie von Equinem Asthma zeigen: Der Großteil der Pferde mit Asthma wird wieder reitbar. Zur Vorsorge ist regelmäßige Bewegung für die Lunge sogar gesund. 

Wird mein Pferd mit Equinem Asthma wieder trockenes Heu vertragen?

Ob ein Pferd mit Equinem Asthma nach erfolgreicher Therapie wieder trockenes Heu verträgt, hängt vom Schweregrad der Erkrankung und einer frühzeitigen, wirkungsvollen Therapie ab. Pferde mit leichtem Asthma, für die rasch eine wirkungsvolle Therapie eingeleitet wird, können nach der Behandlung wieder trockenes Heu vertragen. 

Sollten Pferde mit Equinem Asthma an die Nordsee ziehen?

Ein Leben an der Nordsee ist kein Garant für ein beschwerdefreies Leben mit Equinem Asthma. Im Alltag von Pferden mit Asthma müssen einige Faktoren optimiert werden, dann können Pferde genauso gut an anderen Orten symptomfrei leben. 

Muss mein Pferd bei Asthma inhaliert werden?

Nicht jedes Pferd mit Asthma muss inhaliert werden. Eine Inhalation ermöglicht die Verabreichung von Medikamenten wie Schleimlösern (z.B. ACC oder in einer Salz- bzw. Solekammer), Bronchienerweiterern (wie z.B. Salbutamol oder Atrovent) oder Kortison. Die Anwendung einer Inhalationskur erfolgt angepasst an die Gesamt-Symptomatik. 

Wie lange kann ein Pferd mit Asthma leben?

Pferde mit Asthma leben bei wirkungsvollem Management der Erkrankung genauso lange wie Pferde ohne Asthma. Wird jedoch zu spät behandelt oder die Therapie ist nicht ausreichend wirksam, kann eine Exazerbation (eine deutliche Verschlimmerung der Symptome des Equinen Asthmas) die Lebenserwartung herabsetzen.

Wie lange dauert es, bis die Therapie gegen Asthma bei meinem Pferd anschlägt?

Bei manchen Pferden äußert sich eine wirkungsvolle Therapie von Equinem Asthma bereits nach Tagen, bei anderen Pferden mit Asthma kann es mehrere Wochen dauern, bis eine deutliche Verbesserung sichtbar ist. 

Ist Asthma bei Pferden vererbbar?

Die Neigung zu Asthma ist bei Pferden vererbbar. Es gibt genetische Faktoren, welche die Anfälligkeit für Atemwegsprobleme beeinflussen. Die Ausprägung von Equinem Asthma hängt jedoch in hohem Maße von den Lebensbedingungen des Pferdes ab und kann durch das Alltagsmanagement maßgeblich beeinflusst werden. 

Kann Asthma beim Pferd wieder von alleine verschwinden?

Asthma beim Pferd kann sich nicht von selbst heilen. Die Betreuung durch eine*n spezialisierte*n Therapeut*in ist wichtig, um die richtige Behandlung von Equinem Asthma und Managementstrategien zur Vorsorge festzulegen.

Willst du mit mir zusammenarbeiten?
Schreib mir dein Problem!

Ich helfe dir und deinem Pferdchen gerne weiter!

Sende mir dazu einfach eine Nachricht. Ich melde mich schnellstmöglich bei dir zurück!
Wenn du möchtest, hinterlasse deine Telefonnummer, dann rufe ich dich zurück.

Dr. Sandra Löckener ist bekannt aus

Dr. Sandra Löckener ist bekannt aus

Folge mir auf Facebook & Instagram