Atemwege, Blogartikel

Equines Asthma – neue Therapien auf dem Prüfstand

Die 6. Folge des Podcasts “Vom kranken zum gesunden Pferd” durfte sich wie unsere 1. Folge um Sandras Lieblingsthema drehen:

Equines Asthma – neue Therapien auf dem Prüfstand

Als Gast erklärt Prof. Heidrun Gehlen, stellv. geschäftsführende Direktorin der Pferdeklinik von der Freien Universität Berlin, die Begrifflichkeiten rund um Atemwegserkrankungen beim Pferd.

Du bist noch nicht angemeldet und möchtest auch den Newsletter mit extra Tipps zur Pferdegesundheit erhalten?

Hier kannst du dich eintragen:

Was ist COB bzw. COPD?

COB (oder englisch COPD) wurde ursprünglich als Bezeichnung für eine “Chronisch obstruktive Bronchitis” beim Pferd gewählt. Gemeint war mit dem Begriff COB eine entzündliche Erkrankung der Atemwege die, basierend auf einer genetischen Prädisposition, durch längerfristige Belastung mit Staub und Allergenen, teilweise in Kombination mit einem Infekt oder schlechter Luftqualität, verursacht wird. Sie kann zu Husten, Schleimbildung in der Lunge, erhöhter Atemfrequenz und einer Verengung der Atemwege führen.

Was bedeutet IAD?

Mit dem Begriff IAD (englisch inflammatory airway desease) für “Inflammatorische Atemwegserkrankung” wurde weiterhin die Abstufung einer chronischen Atemwegserkrankung formuliert, die durch einen milden Verlauf definiert ist.

Was versteht man unter RAO?

Die RAO für “Recurrent Airway Obstruction” bezeichnet eine schwere, chronische Atemwegserkrankung beim Pferd.

Equines Asthma

Inzwischen ist man dazu übergegangen, den allgemeinen Begriff “Equines Asthma” zu verwenden, der verschiedene Atemwegserkrankungen bei Pferden umfasst.

Obwohl die Unterscheidung der Begrifflichkeiten je nachdem, ob es sich bei der Atemwegserkrankung beim Pferd um eine milde oder schwere Form handelt, nicht mehr üblich ist, enthält die Ermittlung des Schweregrads der Erkrankung wichtige Informationen für die Therapie.

Bei Vorliegen eines leichten Equinen Asthmas, können die Pferde nach erfolgreicher Therapie für gewöhnlich in einer normalen Haltungsform beschwerdefrei weiterleben.
Liegt schweres Equines Asthma vor, benötigen die Pferde langfristig eine Staub – und allergenfreie Haltung.

Atemwegserkrankung beim Pferd diagnostizieren

Prof. Gehlen erklärt weiterhin, wie eine Diagnose gestellt wird. Eine Bronchoskopie beim Pferd ermöglicht die Untersuchung der Atemwege. Dadurch können akute Atemwegsinfektionen, chronische Atemwegserkrankungen, Fremdkörper, Fehlbildungen oder Fehlfunktionen diagnostiziert werden. Zusätzlich kann der Tierarzt Proben entnehmen und die Zellen untersuchen, um eine genaue Diagnose zu stellen.

Nach der Diagnose

Aus dem Gespräch von Sandra und Frau Prof. Gehlen erfährst du, warum es unbedingt notwendig ist, bei den ersten Anzeichen einer Atemwegserkrankung, zu handeln: Je früher Atemwegssymptome behandelt werden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit einer Genesung ohne irreversible, gesundheitliche Folgeschäden.

Behandlungsmethoden bei Equinem Asthma

Garniert wird die Folge mit Einblicken in relevante Studien-Ergebnisse und Ausblicke auf Behandlungsmöglichkeiten außerhalb der Standard-Maßnahmen.
Prof. Heidrun Gehlen berichtet von den positiven Erfahrungen der CPG-Immuntherapie bei Pferden mit Equinem Asthma, wenn die Standard-Therapie nicht ausreichend wirksam ist. Die CPG-Immuntherapie ist eine Behandlungsmethode für Pferde mit Asthma, die synthetische DNA-Fragmente, sogenannte CpG-Oligonukleotide, verwendet, um das Immunsystem des Pferdes zu modulieren. Dies soll eine spezifische immunologische Reaktion auslösen und die Symptome von equinem Asthma reduzieren. Es handelt sich um einen Ansatz zur Regulation der Immunantwort und zur Verbesserung der Atemwegsfunktion bei betroffenen Pferden.

Zu guter Letzt resümieren Sandra und Frau Prof. Gehlen zwei Punkte, in denen sie sich einig sind:

  1. Pferde mit Equinem Asthma haben sehr gute Chancen, symptomfrei und glücklich alt zu werden.
  2. Das A und O für das Verschwinden von Husten, Rotz und Atembeschwerden ist das Alltagsmanagement.

Wenn du dir die Podcast-Folge 6 anhören möchtest, findest du sie hier: https://vomkrankenzumgesundenpferd.de/podcast-episode-6-atemwegserkrankungen-beim-pferd/

Deine Sandra

Weitere spannende Artikel